RSTXII_260608x

14.08.2019 - Die Swiss Orienteering Week 2019 Gstaad ist Vergangenheit. Der gesamte Anlass zeigte mustergültig, warum Orientierungslaufen zu einer kaum vergleichbaren und naturnahen Sportart gehört.

Denn die sechs unterschiedlichen OL-Tage machten in allen Laufkategorien das Versprechen wahr, sowohl Familien- als auch Elitesport zu ermöglichen. Die zutreffenden Titel der Tagesetappen signalisierten ja bereits im Vorfeld, was im Gelände etwa an Schwierigkeiten zu erwarten war. Die an den Starts von den nahezu 3000 Läuferinnen und Läufern jeden Tag mit viel Elan in Angriff genommen und bewältigt wurden, unabhängig von Wetter, Alter oder Kondition. Zweifellos waren am Ziel oder bei Rangverkündigungen die Freude über eigene Leistungen oder erreichte Resultate gross. Aber alle, ob hobbymässig unterwegs oder mit Weltmeistertiteln ausgezeichnet, bewiesen echten Sportsgeist und imponierten gleichsam durch bescheidenes Auftreten und Verhalten: Ohne jegliche Starallüren, wie sie in anderen Sportarten leider üblich geworden sind.

Der Rückblick wäre nicht objektiv ohne eine Beurteilung der ökologischen Aspekte hinsichtlich der benutzen Gelände. Hier setzten die Verantwortlichen ausschlaggebende Massstäbe, kontaktierten frühzeitig Eigentümer oder Nutzer und verhinderten mögliche, langwierige Auseinandersetzungen. Dadurch wurden nicht nur Richtlinien von Swiss Orienteering umgesetzt, sondern auch aufgezeigt, dass sich der OL-Sport und eine Destination wie Gstaad mit seinem internationalen Renommee uneinge-schränkt ergänzten. Nicht zuletzt dank den umweltgerechten Konzepten betreffend Transport, Verkehr, Verpflegung oder dem Sicherheitsdispositiv für die Wettkampfzonen.

Neben der absolut professionellen Abwicklung durch das OK beeindruckten gleichermassen die Helferinnen und Helfer aus den eigenen Reihen. Sie legten mit unermüdlichen Einsätzen die Basis zum Erfolg und trugen dazu bei, dass die SOW 2019 als Gesamtpacket von Sport in freier Natur unvergessen bleibt.

Und zugleich den Wunsch nährt, die Swiss Orienteering Week 2021 in Arosa möge in allen Bereichen wiederum ein derart nachhaltiger Anlass werden.

Aftermovie auf YouTube

Fotoservice: AlphaFoto

Hauptsponsoren

  • sportxx
  • egk
  • neutrassresidenz
Login