PLG_APRELOADER_PRELEADER_TEXT
slide1-compressor

08.08.2019 - Ein technischer Leckerbissen wartet südlich von Rougemont auf die Swiss O Week-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer. Und nach dem Lauf kann der spektakuläre Aussichtsberg "La Videmenatte" und seine Klettersteige einfach per Gondelbahn direkt ab dem Wettkampfzentrum erkundet werden.

Das ganze Laufgelände besteht aus einem mehr oder weniger feingegliederten Hang. Der grösste Teil der Bahnen führt durch bewaldetes Gelände. Nur die längsten Bahnen verlassen zwischenzeitlich den Wald in die beweideten offenen und halboffenen Gebiete. Durch den Rhythmuswechsel werden die kartentechnischen Fähigkeiten zusätzlich gefordert. Der bewaldete Teil des Geländes besteht meist aus feingegliederten Geländeformen. Der Boden ist sehr oft steinig und einige Steinformationen erschweren das Orientieren zusätzlich. Der ganze Wald ist durchzogen mit einem recht dichten Netz an Wegen und Pfaden. Durch die Terrassierung des Geländes werden nicht nur die feinorientierungstechnischen Fähigkeiten gefordert, sondern auch das Einhalten der Richtung.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Keine SOW Parkplätze
  • Der Austragungsort der Swiss O Week 2021 Arosa stellt sich vor
  • Rangverkündigung der Etappen 4 und 5 in Gstaad

Ausflug auf die La Videmanette: 50% Rabatt auf die Bergbahn. Als "Ticket" gilt ein Kompass oder die Laufnummer. Gilt für den 9. August 2019.

Hauptsponsoren

  • sportxx
  • egk
  • neutrassresidenz
Login